Lebenslauf der MÁV M61.004

Staatsbahnzeit

Betriebsnummer: M61 004
Ablieferung: 17.07.1963
Ausgemustert: 04.06.1999
Betriebsjahre: 36

Eigentümer

1963 bis 1999: MÁV

Aussehen

1963 bis ????: alte MÁV-Lackierung mit Sowjetstern
???? bis 1993: Orange
1993 bis 1999: alte MÁV-Lackierung mit NOHAB-Zeichen

Heimatland

1963 bis zur Verschrottung: Ungarn

Sonstiges

Lok hatte am 04.06.1999 einen schweren Unfall, der zur Ausmusterung führte.
Eine Führerstand mit Nase blieb erhalten und ziert heute das Technikmuseum in Budapest.

Foto in alter MÁV-Lackierung
Foto in alter MÁV-Lackierung Klaus Korbacher M61 004 und M61 019 in Budapest, Juni 1996
Foto in alter MÁV-Lackierung
Foto in alter MÁV-Lackierung Klaus Korbacher M61 004 auf der Drehscheibe in Tapolca, September 1998
Foto in alter MÁV-Lackierung
Foto in alter MÁV-Lackierung Klaus Korbacher M61 004 in Eger mit Nostalgiezug am Haltepunkt Burg, 01.01.1999
Foto in alter MÁV-Lackierung
Foto in alter MÁV-Lackierung Klaus Korbacher M61 004 vor M61 010 (einem Tag vor dem Unfall), 03.06.99
Foto in alter MÁV-Lackierung
Foto in alter MÁV-Lackierung Klaus Korbacher Verunfallte M61 004 quer auf der Schiene bei Badacsonylábdihegy, 04.06.99
Foto in alter MÁV-Lackierung
Foto in alter MÁV-Lackierung Klaus Korbacher M61 004-Lokkasten vor der Zerlegung vor dem Heizhaus neben M61 020, November 1999
Foto in alter MÁV-Lackierung
Foto in alter MÁV-Lackierung Frank-Marc Siebert M61 004-Nase am Technikmuseum Budapest, 09.05.2005